Alkohol

Fahrrad: Mit mehr als 3,5 Promille durch Schönebeck unterwegs

Während einer alkoholisierten Fahrradtour durch Schönebeck ist ein 56-Jähriger hingefallen. Mehr als 3,5 Promille wurden gemessen.

Ein Alkohol-Messgerät der Polizei kam in Schönebeck zum Einsatz.
Ein Alkohol-Messgerät der Polizei kam in Schönebeck zum Einsatz. Symbolfoto: dpa

Schönebeck (vs) - Tour endet im Krankenhaus: Am Sonntagabend, 1. August, wurde ein 56-jähriger Radfahrer bei dem Sturz mit seinem Rad in Schönebeck verletzt. Der Mann war gegen 18:30 Uhr auf der Straße der Jugend unterwegs, als er plötzlich zu Fall kam.

Da er am Arm verletzt war, forderten zeugen einen Rettungswagen und die Polizei an. Der Mann wurde ambulant behandelt. Während der Aufnahme des Unfalls wurde starker Atemalkoholgeruch beim Verletzten festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 3,59 Promille.

Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Nach Abschluss aller zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen wurde der Mann am Klinikum Calbe wieder entlassen.