Feuerwehr

Feuerwehr muss gleichzeitig zu Flächenbrand in Schönebeck und Eggersdorf (Bördeland) ausrücken

Die Kameraden der freiwilligen Feuerwehren waren heute (11. August 2021) mehrfach gefordert.

Von Andre Schneider und Paul Schulz
Gleich drei Brandherde mussten westelbischen Feuerwehren bekämpfen.
Gleich drei Brandherde mussten westelbischen Feuerwehren bekämpfen. Andre Schneider

Schönebeck/Eggersdorf - Feuer in Schönebeck und Bördeland! Am Nachmittag des 11. August 2021 mussten zahlreiche Wehren der Stadt Schönebeck und der Gemeinde Bördeland ausrücken.

In Schönebeck brannte gegen 15 Uhr ein Feld in der Nähe des Hummelbergturms. Die Wehren aus der Tischlerstraße, Felgeleben und Bad Salzlemen rückten mit mehreren Fahrzeugen aus. Am Einsatzort angekommen stellten sie fest, dass ein bereits abgeerntetes Kornfeld in Flammen stand. Wie die Einsatzleitung mitteilte, wurden drei Brandherde festgestellt.

Die Feuerwehren löschten den Brand ab. Personen- oder Sachschaden entstand glücklicherweise nicht.

Zeitgleich blieben die Funksprechgeräte der Einsatzkräfte nicht still. Wie die Kreisleitstelle mitteilte, brannte es auf dem Gebiet der Gemeinde Bördeland. Nahe einer Bundesstraße in Eggersdorf stand ebenfalls ein Acker in Flammen. Die herbeigeeilten Einsatzkräfte hatten den Brand ebenfalls schnell im Griff.