Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Fahrzeugkontrolle mit Fluchtversuch: 32-Jähriger wurde vorläufig festgenommen

Am Mittwochvormittag wurde ein junger Mann in Bernburg vorläufig festgenommen. Aufgefallen sei er durch sein nicht zugelassenes Kennzeichen. Mittlerweile wurde er wieder entlassen.

Der Beifahrer konnte während der Verkehrskontrolle flüchten.
Der Beifahrer konnte während der Verkehrskontrolle flüchten. dpa-Zentralbild

Bernburg (vs). Am Vormittag des 12.05. kontrollierte die Polizei einen 37-Jährigen, der mit einem PKW in der Gröbziger Straße unterwegs war. Als er versuchte zu flüchten, nahmen die Beamten ihn fest.

Am Fahrzeug befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht zugelassene Kennzeichen aus dem Raum Leipzig. Als die Beamten das Fahrzeug gestoppt hatten versuchte nicht nur der Fahrer, sondern auch sein Insasse zu flüchten. Der Insasse konnte entkommen, da sich die Beamten auf den Fahrer konzentrierten. Der 37-Jährige wurde vorläufig festgenommen um eine weitere Flucht zu unterbinden. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass der Mann zusätzlich nicht mal im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Augenscheinlich stand er auch unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Für das Fahrzeug bestand keine Pflichtversicherung.

Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Abschluss der zur Beweissicherung erforderlichen Blutprobenentnahme wurde er aus der Haft entlassen.