In den Morgenstunden

Unfall auf A14 bei Könnern: Zwei schwer Verletzte nach Crash zwischen Lkw und Transporter

Ein Kleintransporter ist in der Nacht auf der A14 Richtung Dresden bei Könnern auf einen Lastwagen gekracht und in die Mittelleitplanke geprallt. Dabei wurden die beiden jungen Insassen schwer verletzt.

25.08.2022, 10:35
Ein junger Fahrer und seine Beifahrerin sind mit ihrem Kleintransporter in der Nacht auf der A14 bei Könnern in Sachsen-Anhalt auf einen Lkw geprallt und schwer verletzt worden. Symbolbild:
Ein junger Fahrer und seine Beifahrerin sind mit ihrem Kleintransporter in der Nacht auf der A14 bei Könnern in Sachsen-Anhalt auf einen Lkw geprallt und schwer verletzt worden. Symbolbild: dpa

A14/Könnern (vs) - Bei einem Unfall auf der A14 bei Könnern sind am frühen Donnerstagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden. Dies teilte die Polizei mit. 

Demnach fuhr ein 19-jähriger Magdeburger mit seinem Transporter auf der A14 in Richtung Dresden, als er aus bisher ungeklärter Ursache mit dem vor ihm fahrenden LKW zusammenstoß. Durch den Aufprall schleuderte der Transporter in die Mittelleitplanke und kam dort zum Stehen.

Dabei wurden der Fahrer und seine 21 Jahre alte Beifahrerin so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht wurden. Der 63-jährige LKW-Fahrer blieb unverletzt und konnte nach der Unfallaufnahme seine Fahrt fortsetzen.

Der stark beschädigte Kleintransporter musste abgeschleppt werden. Für die Bergungsarbeiten blieb die Fahrbahn für fünf Stunden voll gesperrt.