Polizei

Auf die Technik verlassen: Bremsassistent versagt - Zwei Verletzte bei Unfall auf der B189 bei Seehausen

Dieser Unfall hätte wahrscheinlich leicht verhindert werden können. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein Lkw bei Seehausen auf zwei Autos auf. Der Fahrer hatte sich auf den Bremsassistenten verlassen.

Auf der B189 bei Seehausen krachte es.
Auf der B189 bei Seehausen krachte es. Symbolfoto: Lino Mirgeler/dpa

Seehausen (vs) - Eine Kettenreaktion führte auf der B189 bei Seehausen am Mittwochmittag (21. Juli) zu einem Unfall bei dem zwei Autoinsasssen leicht verletzt wurden. Dabei spielte auch die Technik in einem Lkw eine Rolle.

Gegen 12.25 Uhr hatte ein Opel auf der Bundesstraße bei Seehausen angehalten, berichtet die Polizei. Ein Mercedes dahinter hielt rechtzeitig an. Ein Lkw konnte allerdings nicht mehr stoppen und fuhr auf. Bei der Kollision - alle Fahrzeuge wurden aufeinander geschoben - verletzten sich die beiden Insassen im Mercedes leicht. Sie wurden nach Angaben der Beamten zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Der Lkw-Fahrer (46) gab gegenüber der Polizei an, dass er sich auf den Bremsassistenten seines Fahrzeuges verlassen habe. Dieser bremse den Lkw eigentlich automatisch ab, wenn er zu dicht auffahre. Es blieb dann aber nur noch die Notbremsung, die keinen Erfolg mehr hatte.