schlägerei 

Auseinandersetzung am Altmarkforum: Alkoholisierter Mann tritt 13-jähriges Kind - dann greifen Jugendliche ein

Am Mittwochabend kam es zu Auseinandersetzung am Altmarkforum in Stendal. Ein alkholisierter Mann habe einen 13-Jährigen getreten und verletzt. Jugendliche griffen ein und verteidigten das Kind.

Der 13-jährige Junge wurde ins Krankenhaus zur Untersuchung gebracht. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild
Der 13-jährige Junge wurde ins Krankenhaus zur Untersuchung gebracht. Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild dpa

Stendal (vs) - Am Mittwoch, den 24. Juni, kam es zwischen einer Gruppe Jugendlichen und einem 34-Jähriger Mann gegen 20.40 Uhr zu einer Schlägerei. Grund war ein Tritt, welchen der 34-Jährige einem 13-jährigen Jungen kurz vorher verpasste. Das berichtet das Polizeirevier Stendal. 

Der alkoholisierte Mann trat aus bislang unbekannten Gründen das 13-jähriges Kind, welches auf einer Bank hinter dem Forum saß. Daraufhin griffen mehrere Jugendliche ein und schlugen den 34-Jährigen. Die Polizei musste die Personengruppe trennen und nahm Strafanzeigen auf. Der Mann pustete bei der Sachverhaltsaufnahme mit 1,8 Promille. Der 13-jährige Junge wurde ins Krankenhaus zur Untersuchung gebracht, so die Polizei.

Nach der Aufnahme der Auseinandersetzung wurde der 34-jährige Mann aus den Maßnahmen entlassen. Als er sein Fahrrad nahm, wiesen die Polizeibeamten ihn darauf hin, mit dem Atemalkoholwert von 1,8 Promille kein Fahrrad zu fahren. Der Mann befolgte die Belehrung auch, aber nur, bis er aus dem Sichtfeld der Polizeibeamten verschwunden war, berichtet das Polizeirevier.

In der Albrecht-Dürer-Straße fuhr er kurze Zeit später weiteren Polizeibeamten genau vor die Füße. Einer erneuten Belehrung über das Verhalten im Straßenverkehr wurde laut den Beamten mit einer Blutprobenentnahme und einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr Nachdruck verliehen.