Brand

Feuer in der Altmark: Mobiler Bienenstock brennt in Bismark vollständig aus

Bienenwagen sollen den geschützten Insekten als Behausung dienen. Nun stand einer davon im Bismarker Ortsteil Belkau in der Altmark nicht nur Flammen, sondern brannte vollständig aus. Die Polizei ermittelt.

Aktualisiert: 28.08.2022, 13:00
Der Bienenwagen, der im Bismarker Ortsteil Belkau in der Altmark am späten Sonnabend in Brand stand, sollte für die geschützten Insekten als Zuhause dienen. Ob die Tiere in den Flammen verletzt oder getötet wurden, ist nicht bekannt. Foto:
Der Bienenwagen, der im Bismarker Ortsteil Belkau in der Altmark am späten Sonnabend in Brand stand, sollte für die geschützten Insekten als Zuhause dienen. Ob die Tiere in den Flammen verletzt oder getötet wurden, ist nicht bekannt. Foto: Polizei

Bismark (vs) - Hohe Flammen schlugen am späten Abend des Sonnabends aus einem Lastwagen, der im Bismarker Ortsteil Belkau als Heim für Bienen diente. Dies teilte die Polizei mit.

Demnach konnte das Feuer durch die Feuerwehren umliegender Ortschaften gelöscht werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von  5000 Euro. 

Bienen gehören zu den streng geschützten Tierarten. Jede Form von Gewalt gegen sie ist strafbar. Ob sich zum Zeitpunkt des Brands Insekten in dem Wagen befanden, konnte die Polizei Stendal auf Nachfrage nicht mitteilen.

Die Polizei ermittelt.