Unfall

Mann verletzt sich nach Wildunfall bei Klitz

Die Feuerwehr musste einen 60-Jährigen aus seinem Auto befreien, nachdem dieser von der Fahrbahn abgekommen war.

Von Tobias Hofbauer
Der Mann bekam sein Auto nach der Gefahrenberemsung nicht mehr unter Kontrolle.
Der Mann bekam sein Auto nach der Gefahrenberemsung nicht mehr unter Kontrolle. Polizei Stendal

Klietz (vs) - Der Mann war am Freitag (25. Juni) in den frühen Morgenstunden auf der B107 Richtung Klietz unterwegs, wie die Polizei Stendal berichtet. 

Als ein Reh die Straße überquerte versuchte der Mann mit einer Gefahrenbremsung rechtzeitig zum stehen zu kommen und rutschte dabei die Böschung herunter. Erst im Graben kam er mit seinem Fahrzeug zum Stehen.

Der Fahrer wurde bei dem Ausweichmanöver in seinem Fiat eingeklemmt und verletzte sich. Der 60-Jährige musste daraufhin von den Kameraden der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Am Fiat entstand Totalschaden, teilen die Beamten mit.