Polizeikontrolle

Opa lässt 14-jährigen Enkel in Tangermünde Auto fahren

Großvater und Enkel tauschten am Sonntagabend in Tangermünde kurzerhand Fahrer- und Beifahrersitz. Der Senior hatte gesundheitliche Probleme. Die Polizei stoppte die Fahrt.

10.01.2022, 14:58
In Tangermünde erwischte die Polizei einen Jugendlichen am Steuer eines Autos. 
In Tangermünde erwischte die Polizei einen Jugendlichen am Steuer eines Autos.  Symbolfoto: Lino Mirgeler/dpa

Tangermünde (vs) - Weil der Opa über Kopfschmerzen klagte und sich nicht mehr in der Lage fühlte Auto zu fahren, ließ er kurzerhand seinen 14-jährigen Enkel ans Steuer. Am späten Sonntagabend (9. Januar) erlebten Polizeibeamte in Tangermünde diese Überraschung.

Gegen 21.30 Uhr war der Wagen einer Polizeistreife aufgefallen. Das Fahrzeug mit dem 14-jährigen am Lenkrad hatte das Fernlicht eingeschaltet. Als der jugendliche Fahrer nicht abblendete, entschieden sich die Beamten, den Wagen zu kontrollieren.

Daraufhin folgte die Erklärung des Großvaters. Die Polizisten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren ein.