Polizei

Stoppschild übersehen: Zwei Autofahrer bei Kollision auf Kreuzung in Grieben verletzt

Nicht aufgepasst und schon hat es gekracht: In Grieben kollidierte ein Renaul-Transporter mit einem VW mit Anhänger. Beide Autofahrer verletzten sich leicht.

VW und Anhänger kippten bei diesem Unfall in Grieben um. Beide beteiligten Autofahrer wurden dabei leicht verletzt.
VW und Anhänger kippten bei diesem Unfall in Grieben um. Beide beteiligten Autofahrer wurden dabei leicht verletzt. Foto: Polizei

Grieben (vs) - Weil der Fahrer eines Transporters am Dienstagmorgen (10. August) in Grieben ein Stopp-Schild übersah, kam es zu einem Unfall. Sein Renault kollidierte mit einem VW mit Anhänger, beide beteiligten Autofahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Gegen 10.15 Uhr wollte der Fahrer (34) des Renault-Transporters die Kreuzung Bittkauer-/Griebener Elbstraße mit seinem Fahrzeug in Richtung Elbfähre überqueren. Nach Polizeiangaben beachtete er dabei die Vorfahrtsregelung nicht. So kam es zur Kollision mit dem VW, der mitsamt Anhänger dabei umkippte.

Bei dem Crash verletzten sich der Renault-Fahrer und der Fahrer (55) des VW leicht. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge (wirtschaftliche Totalschäden) mussten abgeschleppt werden.