Gescheiterter Betrugsversuch

Umsichtiger Taxifahrer rettet Havelberger Rentnerin (84) vor Enkeltrick-Betrügern - Sie hatte schon 10.000 Euro dabei

In letzter Sekunde scheiterte in Havelberg ein Telefon-Betrug. Einem Taxifahrer kam die Sache komisch vor.

29.09.2021, 15:06
Ein Taxifahrer bewahrte eine Seniorin (84) aus Havelberg vor Enkeltrickbetrügern. 
Ein Taxifahrer bewahrte eine Seniorin (84) aus Havelberg vor Enkeltrickbetrügern.  Symbolfoto: Jan Woitas/dpa

Havelberg (ds) - 50.000 Euro verlangten Betrüger am Telefon von einer 84-jährigen Havelbergerin. Sie erzählten der Seniorin eine schlimme Geschichte, sodass die alte Dame tatsächlich 10.000 Euro an die Kriminellen übergeben wollte.

Wie die Dirk Marscheider von der Polizei Stendal berichtet, hatten sich die Unbekannten am Dienstagnachmittag (28. September) gegen 15 Uhr bei der Seniorin am Telefon gemeldet und sich als Polizisten ausgegeben. Ihre Betrugsgeschichte: Der Schwiegersohn der Frau habe einen Unfall gehabt. Ihre Tochter sitze nun im Gefängnis. Um ihnen zu helfen, müsse die Seniorin 50.000 Euro an ihrer Haustür einem Taxifahrer übergeben.

Wie Marscheider weiter mitteilte, fiel die Frau auf den Trick herein. Sie gab gegenüber den Unbekannten aber an, "nur" 10.000 Euro zur Verfügung zu haben. Tatsächlich wollte sie einem Taxifahrer dann diese hohe Summe aushändigen.

Doch der Taxifahrer bemerkte, dass in diesem Fall etwas faul war. Er wies die Rentnerin auf die Betrugsmasche hin. Die Polizei wurde informiert.

"Vielen Dank an den umsichtigen Taxi-Fahrer", bedanken sich die Polizeibeamten in ihrem Bericht zu dem Fall bei dem Helfer in der Not.