Unfall mit Personenschaden

23-jähriger Fahrer wird bei Wolmirstedt schwer verletzt - K 1170 voll gesperrt

Der 23-jährige Fahrer eines Audi wollte einen Sattelzug überholen. Das jedoch übersah eine 36-jährige Skodafahrerin. Der Audi wurde gegen den Sattelzug geschleudert.

Die 36-jährige Fahrerin eines Skoda (Foto) hat einen 23-jährigen Audifahrer übersehen, als dieser einen Sattelzug überholen wollte. Der Audifahrer verletzte sich dabei schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht. 
Die 36-jährige Fahrerin eines Skoda (Foto) hat einen 23-jährigen Audifahrer übersehen, als dieser einen Sattelzug überholen wollte. Der Audifahrer verletzte sich dabei schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht.  Foto: Polizeirevier Börde

Glindenberg (tt) - Ein Sattelzug fuhr heute früh, den 21. Juni gegen 7 Uhr auf der Kreisstraße 1170 in Richtung Magdeburg und wurde von einem Audi überholt wurde. 

Wie ein Sprecher des Polizeireviers Börde mitteilte, übersah diesen jedoch eine 36-jährige Fahrerin eines Skoda, als sie von der Krugstraße nach rechts auf die K 1170 in Richtung Wolmirstedt fahren wollte. Es kam zur Kollision beider PKW, wobei der Audi gegen den Sattelzug geschleudert wurde. 

Der 23-jährige Fahrer des Audi wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrerin des Skoda verletzte sich leicht. An allen drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren 10.000 Euro. Für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die K 1170 voll gesperrt werden.