Feuerwehreinsatz

Brand in Wolmirstedter Altstadt ruft Feuerwehr auf den Plan

In einem Wohngebäude in Wolmirstedt hat es am Donnerstag gebrannt. Verletzt wurde niemand.

Von Tom Wunderlich
Feuerwehrmänner demontieren die Fassade des Wohngebäudes.
Feuerwehrmänner demontieren die Fassade des Wohngebäudes. Foto: Tom Wunderlich

Am Donnerstagvormittag ist es gegen 9.40 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz in der Wolmirstedter Altstadt gekommen. Wenige Minuten nachdem die Sirenen verhallt waren, fuhren mehrere Löschfahrzeuge der Feuerwehren Wolmirstedt, Farsleben, Glindenberg und Mose zur Einsatzstelle in der Friedensstraße. Neben dem Polizeirevier war es zum Brand in einem Wohngebäude gekommen.

„Wir haben hier einen Schwelbrand im Bereich der Außenfassade und des historischen Fachwerks“, erklärte Einsatzleiter Marko Reinhardt die Lage vor Ort. Da man zunächst den Brandherd, trotz Wärmebildkamera nicht orten konnte, wurden an der Fassade Dachziegel abmontiert. „Wir haben das Feuer letztendlich im unteren Bereich der Fassade entdeckt“, so der Einsatzleiter. Ein Fachwerkbalken habe dort vor sich hin geschwelt.

Zur genauen Brandursache liegen aktuell noch keine Erkenntnisse vor. Die Polizei ermittelt nun.

In der Wolmirstedter Friedensstraße hat es in einem Haus gebrannt.
In der Wolmirstedter Friedensstraße hat es in einem Haus gebrannt.
Foto: Tom Wunderlich
Feuerwehren aus Wolmirstedt, Farsleben, Glindenberg und Mose rückten an.
Feuerwehren aus Wolmirstedt, Farsleben, Glindenberg und Mose rückten an.
Foto: Tom Wunderlich
Der Brand konnte im historischen Fachwerk lokalisiert werden.
Der Brand konnte im historischen Fachwerk lokalisiert werden.
Foto: Tom Wunderlich
Weitere Bilder des Geschehens.
Weitere Bilder des Geschehens.
Foto: Tom Wunderlich
Foto: Tom WunderlichK0aIGa9SwdaCP6cqk2aW35b9za1
Foto: Tom WunderlichK0aIGa9SwdaCP6cqk2aW35b9za1
Foto: Tom Wunderlich