Blaulicht

Radfahrer nach Unfall bei Colbitz schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei Colbitz verletzte sich ein Radfahrer bei einem Unfall mit einem Lkw schwer, so die Polizei.

Aktualisiert: 30.06.2022, 11:53
Bei einem Unfall bei Colbitz ist ein Fahrradfahrer schwer verletzt worden. 
Bei einem Unfall bei Colbitz ist ein Fahrradfahrer schwer verletzt worden.  Foto: imago images/Einsatz-Report24

Colbitz (vs) - Am Donnerstagvormittag, 30. Juni, wurde gegen 8.40 Uhr ein Fahrradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Lkw schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen beabsichtigte der 55-jährige Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Stendal, an der Anschlussstelle Colbitz die A 14 zu verlassen. Er bog nach rechts auf die B 189 in Richtung Wolmirstedt ab und übersah einen Fahrradfahrer, der aus Richtung Wolmirstedt kommend in Richtung Colbitz auf den dortigen Radweg fuhr. Dieser ist für beide Fahrtrichtungen frei gegeben, so die Polizei. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer schwer verletzt wurde. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Die Identität des Fahrradfahrers ist zurzeit noch nicht bekannt.

Zur Unfallzeit trug der Fahrradfahrer einen Fahrradhelm. Im Rahmen der Unfallaufnahme kommt es zu mehrstündigen Verkehrseinschränkungen in diesen Bereich. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache wurden durch die Polizei aufgenommen.