Unfall

Unfall in der Börde: 30-Jähriger verletzt und wird ins Krankenhaus eingeliefert

Weil eine 69-jährige Frau kurz vor der Auffahrt der L 44 die Pedale verwechselte, fuhr sie auf einen VW eines 30-Jährigen auf. Durch die Wucht wurde der VW auf den davor stehenden Opel geschoben. An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

21. Juli 2021   14.14 Uhr
Zu einem Verkehrsunfall kam es gestern am 20. Juli gegen 11.57 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße in Richtung Farsleben. Dabei wurde ein 30-jähriger verletzt. 
Zu einem Verkehrsunfall kam es gestern am 20. Juli gegen 11.57 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße in Richtung Farsleben. Dabei wurde ein 30-jähriger verletzt.  Symbolfoto: dpa

Farsleben (vs) - Zu einem Verkehrsunfall kam es gestern am 20. Juli gegen 11.57 Uhr auf der Ortsverbindungsstraße in Richtung Farsleben. Dabei wurde ein 30-jähriger verletzt.

Eine 69-jährige fuhr mit ihrem Opel die Ortsverbindungsstraße Mose in Richtung Farsleben. Wie ein Sprecher des Polizeireviers Börde mitteilte, staute es sich kurz vor der Auffahrt der L 44. Da die Fahrerin die Pedale ihres Fahrzeuges verwechselte, fuhr sie auf das vor ihr, verkehrsbedingt wartende Auto, einen VW, auf.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW auf den davor stehenden Opel geschoben. Dabei wurde der 30-jährige Fahrer des VW verletzt. Dieser wurde dann in das Krankenhaus zur weiteren Behandlung eingeliefert. An allen drei Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.