Blaulicht

Mit Pyrotechnik Fahrkartenautomat in Zerbst gesprengt

Die Polizei in Zerbst sucht nach Zeugen, die Hinweise auf eine Beschädigung eines Fahrkartenautomaten liefern können.

17.11.2021
Die Polizei in Zerbst sucht nach Zeugen.
Die Polizei in Zerbst sucht nach Zeugen. Symbolfoto: dpa

Zerbst (vs) - Unbekannte Täter haben wohl in der Nacht zum Mittwoch, 17. November, in Zerbst (Wolfsbrücke) einen Parkscheinautomaten beschädigt. Die Beschädigungen deuten auf den Einsatz illegaler pyrotechnischer Erzeugnisse hin.

Durch die Explosion wurde die Münzanlage samt Bedienelementen zerstört, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Der Sachschaden wird auf etwa 2.000 Euro geschätzt.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Revierkommissariat Zerbst zu melden. Dies geht telefonisch über die03923/ 716-0 oder per Mail an efst.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de.