Windsor (dpa) - Happy Birthday Your Majesty! Die britische Königin Elizabeth II. ist am Ostersonntag 93 Jahre alt geworden. Gemeinsam mit Familienmitgliedern besuchte die gläubige Monarchin eine Messe in der St.-Georgs-Kapelle auf dem Gelände von Schloss Windsor.

Die hochschwangere Meghan (37) und der 97-jährige Prinz Philip fehlten jedoch. Der Ehemann der Queen gab kürzlich seinen Führerschein ab, nachdem er einen schweren Autounfall verursacht hatte und dies eine Debatte über Senioren am Steuer auslöste.

Begleitet wurde die Queen unter anderen von Prinz William (36) und Herzogin Kate (37) sowie von Prinz Harry (34). Meghan erwartet Ende April/Anfang Mai ihr erstes Kind. Offiziell ist kein Geburtstermin für das achte Urenkelkind der Königin bekanntgegeben worden.

Die 37-jährige Meghan und Harry gratulierten gemeinsam per Instagram. "Alles Gute zum Geburtstag Eure Majestät, gnädige Frau und Großmutter! Wir wünschen Ihnen den wunderbarsten Tag! Harry & Meghan."

Die beiden sind jetzt quasi Nachbarn der Queen. Das Paar ist kürzlich von London nach Windsor gezogen. Zuvor lebten sie fast Tür an Tür mit William und Kate. Gerüchten zufolge verstehen sich die beiden Herzoginnen nicht so gut.

Traditionell werden in London immer Salutschüsse zum Ehrentag abgegeben - aber niemals an einem Sonntag. Der Kanonendonner wird daher dieses Mal mit einem Tag Verspätung am Montag zu hören sein. Die traditionelle Geburtstagsparade "Trooping the Colour", die immer einen Hauch von Empire verströmt, findet stets erst im Juni statt.

Elizabeth II. ist seit mehr als 67 Jahren Königin. Damit hält sie einen Rekord: Sie ist weltweit die dienstälteste lebende Monarchin. Die Queen hat in den vergangenen Jahren zwar ihr Arbeitsprogramm reduziert, nimmt aber noch immer engagiert offizielle Termine wahr.

Mit Philip, dem Herzog von Edinburgh, ist sie schon über 71 Jahre verheiratet. In ihn hat sich die Queen bereits als Teenager verliebt.

Ans Aufhören denkt die Monarchin vermutlich nicht - sie gilt als außerordentlich pflichtbewusst. Zudem ist sie mit guten Genen ausgestattet: Ihre Mutter, die Queen Mum, wurde immerhin 101 Jahre alt. Bis Prinz Charles seine Mutter als Thronfolger beerbt, könnten noch Jahre vergehen. Der "ewige Thronfolger", wie er oft genannt wird, ist selbst schon 70 Jahre alt.

Auch die spanische Königsfamilie beging das Osterfest. König Felipe (51), dessen Mutter Sofia (80), Königin Letizia (46) und ihre Töchter Kronprinzessin Leonor und Prinzessin Sofia besuchten in Palma de Mallorca eine Ostermesse.

Offizielle Website der Royals

Harry und Meghan auf Instagram

   

Bilder