Hamburg (dpa) - Das Comeback des früheren Boxweltmeisters Felix Sturm findet in Hamburg statt.

Wie der Universum-Boxstall mitteilte, steigt der 41 Jahre alte Sturm am 19. Dezember im heimischen Gym am Hamburger Fischmarkt gegen den zwölf Jahre jüngeren Düsseldorfer Timo Rost in den Ring. Zuschauer sind wegen der aktuellen Corona-Situation nicht zugelassen.

Für Sturm, der im April dieses Jahres wegen Steuerhinterziehung und Dopings zu drei Jahren Haft verurteilt worden war, ist es ein Comeback nach fast fünfjähriger Ringabstinenz. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, da Sturm dagegen in Revision gegangen ist.

Von 49 Profikämpfen hat Sturm 40 gewonnen. Rosts Kampfrekord liegt bei zehn Siegen in zwölf Profikämpfen. "Vom Ring-Rost wird mein Gegner Timo Rost nichts merken, denn ich bin optimal auf mein Comeback vorbereitet", kündigte Sturm an. Beide Athleten haben sich auf eine Gewichtsobergrenze von 77,5 Kilogramm geeinigt. Das Limit liegt zwischen Supermittel- und Halbschwergewicht. 

© dpa-infocom, dpa:201202-99-541853/2

Kampfbilanz Sturm

Kampfbilanz Rost