München (dpa) - Marion und Hannelore sind schon ewig eng befreundet. Doch irgendwann trennen sich ihre Wege, zu viel steht zwischen ihnen: unterschiedliche gesellschaftliche Herkunft, verschiedene Lebensziele und -wege und vor allem die Liebe zum selben Mann.

Für beide geht es ständig auf und ab. Mal sind sie erfolgreich, dann wieder glücklos. Und: Sie begegnen sich immer wieder - fast das ganze Leben lang. Im Mai 2015 wollen sie schließlich gemeinsam ihren 70. Geburtstag feiern - ungeachtet aller Zwistigkeiten. Doch das ist leichter gedacht als getan.

In ihrem Roman spricht Lilli Beck (65) nicht nur an, was eine Freundschaft ausmacht und was sie zerstören kann, sondern auch, was in Deutschland zwischen 1945 und 2015 geschah: Wiederaufbau, Wirtschaftswunder, Kalter Krieg, die 68er samt Kommunenleben, Arbeitslosigkeit, Mauerfall und Wiedervereinigung. Letztere steht auch für die beiden Mädchen, von denen eins den Werdegang der Autorin wiedergibt: vom mittellosen Kind zum bekannten Modell und Pin-up-Girl der 70er Jahre bis hin zur erfolgreichen Autorin.

- Lilli Beck: Glück und Glas. Blanvalet Verlag München, 512 Seiten, 19,99 Euro, ISBN 978-3-7645-0543-1.