Oldenburg (dpa) - Die Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse steht in diesem Jahr unter dem Motto "Total tierisch". Autor und "Sams"-Erfinder Paul Maar wird die 44. Ausgabe der "Kibum" am Samstag als Schirmherr der Veranstaltung eröffnen.

Zusammen mit Grundschülern präsentiert er seine besten Tiergeschichten, wie die Stadt Oldenburg und die Universität Oldenburg mitteilten. "Ob in Fabeln, Kinderbuch-Klassikern oder modernen Fantasy-Romanen - Geschichten mit Tieren beflügeln die Fantasie seit jeher. Sie wecken die kindliche Neugierde und Abenteuerlust", betonte Universitätspräsident Hans Michael Piper.

Zur Eröffnung werden neben Maar zahlreiche bekannte Kinder- und Jugendbuchautorinnen und Autoren erwartet. Unter ihnen ist Margit Auer, die die mehrbändige Reihe "Die Schule der magischen Tiere" schrieb. Die Bücher sind besonders bei Grundschülern beliebt. Auch Sabine Ludwig hat ihr Kommen zugesagt, die unter anderem das Buch "Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft" veröffentlicht hat, das auch verfilmt wurde.

Auf der Messe werden fast 2500 Neuerscheinungen des deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchmarktes vorgestellt. Die Veranstalter erwarten bis zum 13. November 30.000 kleine und große Besucher, die zu literarischen Entdeckungsreisen eingeladen sind. Das Programm umfasst über 270 Veranstaltungen. Dazu zählt auch die Ausstellung "Tiere, Samse, Bilderrätsel - Bilderbuchkunst von Paul Maar", die am Sonntag in Anwesenheit des Künstlers eröffnet wird.

Die Schau zeigt über 100 Original-Illustrationen von Maar. Zu sehen sind Bilderbuchhelden wie das kleine Känguru und das Wünsche erfüllende Sams. Zudem werden originale Sams-Kostüme gezeigt, die aus den Verfilmungen stammen.

Programm Kibum