Berlin (dpa) - Starpianist Igor Levit (33) verlegt den Konzertsaal in der Corona-Krise auf Twitter. Am Donnerstagabend (19 Uhr) will er von Zuhause aus für sein Publikum spielen - per Livestream auf Twitter.

"Die Konzertsäle sind leer, gemeinsames Hören und Erleben von Musik ist nicht möglich. Das ist traurig, jedoch notwendig. Und gut so", schrieb Levit am Donnerstag auf Twitter. Seine Musik wolle er aber weiter teilen. "Also probiere ich mal etwas aus: Mein Hauskonzert." Was er spielen wolle, verriet er noch nicht: "Mal gucken." Solche Livestream-Konzerte wolle er wiederholen, "wann immer ich kann".

Levits Einspielung sämtlicher 32 Klaviersonaten von Beethoven gehört derzeit zu den meistverkauften Klassikaufnahmen in Deutschland.

Igor Levit auf Twitter