Wust l Applaus! „Bravo!“ Überwältigt zeigten sich die Zuschauer nach der ­Premiere des diesjährigen Wuster Sommerschultheaters. Regisseur Arthur Shettle hat den Heinrich-von-Kleist-Klassiker „Der zerbrochene Krug“ auf seine Weise interpretiert und mit talentierten Laiendarstellern nach nur dreieinhalbwöchigem Proben auf die Bühne der Baracke gebracht. Auch das Bühnenbild verdient in diesem Jahr wieder Applaus. Die Bretter dafür stammen aus der Scheune von Jörg Hellmuth. Der hatte als Sommerschulleiter die vielen Gäste zur Premiere begrüßt und noch einmal seinen Dank an die Gemeinde gerichtet, dass die Baracke auch nach den Wünschen der Theatercrew modernisiert wurde.

Die zweite Vorstellung läuft am Freitag (4. August) und die dritte am Sonnabend (5. August) jeweils ab 19.30 Uhr in der Baracke am Sportplatz.

Fotos: Anke Schleusner-Reinfeldt

Bilder