15 Prozent mehr Handwerks-Azubis in Ost MV

Von dpa 31.08.2021, 17:31
Die Silhouette eines Bauarbeiters zeichnet sich auf einer Baustelle vor dem verfärbten Morgenhimmel ab.
Die Silhouette eines Bauarbeiters zeichnet sich auf einer Baustelle vor dem verfärbten Morgenhimmel ab. Julian Stratenschulte/dpa

Rostock - 15 Prozent mehr neue Ausbildungsverträge als im Vorjahr hat die Handwerkskammer Ostmecklenburg-Vorpommern (HWK) zum Ausbildungsstart am 1. September verzeichnet. Die Zahl der Ausbildungsverträge in den Handwerksbetrieben im Bereich der HWK liege damit bei 1168, wie sie am Dienstag mitteilte. Der Bereich der HWK deckt nach eigenen Angaben die östlichen zwei Drittel Mecklenburg-Vorpommerns bis einschließlich Rostock ab.

„Auch in der Pandemiezeit hat sich das Handwerk als ein krisenfester und flexibler Wirtschaftsbereich erwiesen“, teilte HWK-Präsident Axel Hochschild mit. Dennoch gebe es derzeit noch mehr als 400 freie Ausbildungsplätze - davon etwa 50 bereits für das kommende Jahr. Das Handwerk bietet laut HWK insgesamt 130 verschiedene Ausbildungsberufe an. Insgesamt erlernen demnach mehr als 3500 Auszubildende im Bereich der HWK einen Handwerksberuf.