16-Jähriger fährt Vaters Auto zu Schrott

Von dpa 05.07.2021, 13:09
Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme.
Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme. Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Klein Rogahn - Ein 16-Jähriger hat sich heimlich mit dem Auto seines Vaters auf den Weg gemacht - und den Wagen dabei gegen eine Mauer gefahren. Wie ein Polizeisprecher am Montag erklärte, ereignete sich der Vorfall am Samstag in Klein Rogahn (Ludwigslust-Parchim). Zeugen riefen nach einem Knall die Polizei. Der Wagen mit Totalschaden stand an der Mauer, Betriebsstoffe sickerten in den Boden und der Fahrer war geflüchtet.

Die Beamten fanden den verletzten 16-Jährigen später zu Hause. Bei ihm wurden 0,93 Promille Atemalkohol gemessen. Er kam in eine Klinik. Der Schaden wurde auf rund 20.000 Euro geschätzt. 

Der 16-Jährige kam den Beamten zudem bekannt vor: Er hatte schon im Februar den Firmenwagen des Vaters illegal gefahren und diesen in einen Graben gesetzt.