200 Millionen Euro für Schlösser: Programm wird vorgestellt

Von dpa 06.07.2021, 17:38
Benjamin-Immanuel Hoff (Linke), Thüringer Minister für Kultur, spricht.
Benjamin-Immanuel Hoff (Linke), Thüringer Minister für Kultur, spricht. Michael Reichel/dpa

Erfurt - Thüringen kann mit Hilfe eines Sonderprogramms in den nächsten Jahren 200 Millionen Euro in die Sanierung seiner Schlösser stecken. Details des Programms wollen Kulturminister Benjamin-Immanuel Hoff (Linke) und die Direktorin der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten am heutigen Tag (10.30) in Erfurt vorstellen. Vor wenigen Tagen war in Berlin eine Verwaltungsvereinbarung über die gemeinsame Finanzierung unterzeichnet worden.

Das Sonderinvestitionsprogramm ist Ersatz für die ursprünglich geplante gemeinsame Schlösserstiftung von Thüringen und Sachsen-Anhalt, in die das Bundesgeld fließen sollte. Sie scheiterte am Widerstand aus Thüringen, während Sachsen-Anhalt der Stiftung offen gegenüber stand. Jetzt setzen die beiden Länder ihre Pläne separat um, auch Sachsen-Anhalt kann in gleicher Höhe investieren. Das Programm läuft bis 2027.