22 Bremer Landeslisten zur Bundestagswahl eingereicht

Von dpa

Bremen - 20 Parteien und zwei Vereinigungen haben im Bundesland Bremen fristgerecht Landeslisten für die Bundestagswahl am 26. September eingereicht. Ob alle zugelassen werden, entscheiden am 30. Juli der Kreiswahlausschuss und der Landeswahlausschuss in öffentlicher Sitzung. Sie prüfen, ob die Vorschläge den Anforderungen von Bundeswahlgesetz und Bundeswahlordnung entsprechen. In den beiden Wahlkreisen stellen 14 Parteien jeweils eigene Direktkandidaten auf, wie das Statistische Landesamt am Dienstag weiter mitteilte. Aus Bremen sitzen derzeit sechs Abgeordnete im Bundestag. Die Frist für die Einreichung von Wahlvorschlägen endete am Montag (19. Juli) um 18.00 Uhr.