30-Jähriger verletzt Polizisten in Dresden mit Flaschenwurf

Von dpa
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht.
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Dresden - Ein 30-Jähriger hat in Dresden einem Polizisten eine Flasche an den Kopf geworden und ihn verletzt. Der Beamte war in der Nacht auf Samstag wegen einer Körperverletzung in der Dresdner Neustadt im Einsatz, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Tatverdächtige befand sich den Angaben zufolge in einer Menschenmenge, die den Polizei-Einsatz behinderte. Er warf aus der Gruppe heraus die Flasche auf den Beamten. Gegen den vorläufig Festgenommenen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.