32-Jähriger bei Wohnungsbrand schwer verletzt

Von dpa

Hameln - Bei dem Versuch, ein Feuer in seiner Wohnung selbst zu löschen, ist ein 32-Jähriger in Hameln (Landkreis Hameln-Pyrmont) schwer verletzt worden. Wie die Feuerwehr am Freitag mitteilte, war das Feuer in der Nacht zum Freitag in einer Küche im zweiten Obergeschoss eines Hauses ausgebrochen. Dem Mieter gelang es zwar, den Brand weitgehend zu löschen, er zog sich dabei aber schwere Brandverletzungen zu und kam in ein Krankenhaus.