42-Jähriger soll Lebensgefährtin ermordet haben: Prozess

Von dpa
Ein Schild weißt auf das Landgericht hin.
Ein Schild weißt auf das Landgericht hin. Sina Schuldt/dpa/Archivbild

Bremen - Wegen Mordes an seiner Lebensgefährtin muss sich ein 42-Jähriger ab heute in Bremen vor Gericht verantworten. Der Mann soll im November vergangenen Jahres mit Fäusten und einer gefüllten Bierdose auf die Frau eingeschlagen haben, teilte das Landgericht Bremen mit.
Der serbische Angeklagte habe anschließend selbst den Rettungsdienst alarmiert und erklärt, er „habe seine Frau umgebracht“. Bei Eintreffen der Rettungskräfte soll die Lebensgefährtin noch bei Bewusstsein gewesen sein, starb jedoch zwei Tage später an einem Hirnödem und an dem hohen Blutverlust (Az.: 21KS912JS76456/20).