58-Jähriger stirbt bei Autounfall

Von dpa
Das Wort „Unfall“ leuchtet auf einem Polizeiauto.
Das Wort „Unfall“ leuchtet auf einem Polizeiauto. Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Homburg - Bei einem Autounfall im Raum Homburg ist ein 58 Jahre alter Mann tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann am Dienstagmittag auf der Landstraße 101 unterwegs, als sein Wagen in einer langgezogenen Kurve auf die Gegenfahrbahn geriet. Daraufhin sei der Wagen mit einem Lastwagen zusammengeprallt und in einem Straßengraben zum Stehen gekommen. 

Der 58-Jährige wurde den Angaben zufolge so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Lkw-Fahrer erlitt demnach einen Schock. Während der Unfallaufnahme war die L101 bis Dienstagabend voll gesperrt.