Notfälle

63-jähriger Kitesurfer aus der Ostsee vor Fehmarn gerettet

Von dpa

Fehmarn - Seenotretter haben am Sonntagabend vor Fehmarn einen 63 Jahre alten Kitesurfer aus dem Wasser gerettet. Zuvor hatten sich die Leinen des Kites verheddert, der Mann konnte das Sportgerät nicht mehr aufrichten und drohte, auf die offene Ostsee hinaus zu treiben, wie die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger mitteilte. Demnach holten die Seenotretter den 63-Jährigen unterkühlt und mit Krämpfen in den Beinen aus dem Wasser und brachten ihn an Land. Dort wurde er vom Landrettungsdienst weiter versorgt.

Den Notruf hatte der Sohn des Mannes abgesetzt. Sein Vater habe auf Höhe eines Campingplatzes mit einem Kite gesurft, doch er habe ihn aus den Augen verloren. Bei einsetzender Dämmerung suchte unter anderem ein Rettungshubschrauber nach dem Vermissten, bis der Mann schließlich rund eine Stunde nach dem Notruf gefunden wurde.