8000 Fans: Eisern Union in Saison-Generalprobe gegen Bilbao

Von dpa
Ein Fußball liegt auf dem Rasen.
Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Stuart Franklin/Getty Images Europe/Pool/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa) – - Union-Trainer Urs Fischer erhofft sich von der Saison-Generalprobe gegen Athletic Bilbao letzte Hinweise für die Zusammenstellung einer Startelf im ersten Pflichtspiel 2021/22. „Es geht schon in die Richtung. Wir werden den Vergleich gegen Bilbao nutzen, um den einen oder anderen Spieler genau anzuschauen“, sagte der Schweizer vor der Partie des Berliner Fußball-Bundesligisten gegen die Basken.

Die Eisernen setzen am Samstag (15.30 Uhr) im Stadion An der Alten Försterei auf die Unterstützung von rund 8000 Fans. Zu der Test-Partie gegen den spanischen Erstligisten sind im Rahmen der aktuellen Corona-Bestimmungen nur geimpfte, getestete oder genesene Besucher zugelassen. Der Verein hatte eine Kapazität von 11 006 Plätzen, das sind 50 Prozent der Maximalbelegung, beantragt. Das erste Pflichtspiel bestreiten die Eisernen am 8. August in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Drittligisten Türkgücü München.

Eine Stunde vor dem Anpfiff, um 14.30 Uhr, findet im Innenraum die offizielle Vorstellung aller Spieler, Trainer und Betreuer statt. Dabei sein werden auch die nach dem Ausscheiden der DFB-Auswahl aus Tokio zurückgekehrten Olympia-Teilnehmer Max Kruse und Cedric Teuchert. Mit einem Einsatz der beiden Angreifer ist wegen der Reise-Strapazen jedoch noch nicht zu rechnen.

Union hatte die ersten vier Testspiele der Sommervorbereitung gegen den Drittligisten FC Viktoria Berlin (5:2), den Zweitligisten Dynamo Dresden (3:0), den ukrainischen Meister Dynamo Kiew (1:1) und den französischen Erstligisten OGC Nizza (2:0) ohne Niederlage überstanden.

„Es fehlt aber noch Einiges. Die Mannschaft muss sich auch noch auf dem Platz als Mannschaft präsentieren“, hatte Fischer zum Abschluss des zehntägigen Trainingslagers in Oberlängenfeld (Österreich) gesagt. Am heutigen Freitag trainierte der Kader erstmals nach der Rückkehr aus Tirol wieder in Berlin.