93 weitere gerettete Afghanen in Hamburg eingetroffen

Von dpa

Hamburg - 93 weitere Gerettete aus Afghanistan sind am Samstag in Hamburg angekommen. Dies bestätigte ein Sprecher des Landeskommandos der Bundeswehr der Deutschen Presse-Agentur am Abend. Die in Frankfurt/Main gelandeten Afghanen seien um 18.15 Uhr mit vier Bussen in der Erstaufnahme-Einrichtung eingetroffen.

„Damit hat #Hamburg seit Mittwoch mehr als 200 Menschen sicher untergebracht“, hatte Innensenator Andy Grote (SPD) in Erwartung der Geflüchteten getwittert. „Ich bin froh, dass so viele aus der Hölle von #Kabul gerettet werden konnten.“ Erst am Freitag waren 57 Menschen aus Afghanistan in der Hansestadt eingetroffen.

Die Geretteten werden den Angaben zufolge zunächst für einige Tage in der Erstaufnahme-Einrichtung am Neuen Höltigbaum im Stadtteil Rahlstedt untergebracht.