Wasser

Abkochen empfohlen: Leitungswasser in Moringen verunreinigt

Von dpa 01.09.2021, 17:57 • Aktualisiert: 03.09.2021, 05:55

Moringen - Wegen einer Verunreinigung sollen Bewohner von Moringen (Landkreis Northeim) das Leitungswasser vor dem Verzehr vorsorglich abkochen. Wie die Stadtwerke Leine-Solling und die Stadt Moringen auf ihren Websites mitteilten, sind demnach nahezu alle Ortsteile der Stadt betroffen. Laut dem NDR, der am Mittwoch zunächst berichtete, soll das Wasser leicht mit Coli-Bakterien belastet sein.

Die Stadtwerke kündigten an, das Trinkwasser vorübergehend zu chloren. Deshalb könne es zu Geruchs- und Geschmacksveränderungen kommen. Es bestünden aber keine gesundheitlichen Bedenken, teilten die Stadtwerke mit. Wie es zu der Verunreinigung kam, war zunächst nicht bekannt.