Abschiedsgala für Meininger Theaterintendant Ansgar Haag

Von dpa 10.07.2021, 09:59
Ansgar Haag, Intendant am Meininger Staatstheater.
Ansgar Haag, Intendant am Meininger Staatstheater. Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Meiningen - Das Staatstheater Meiningen verabschiedet seinen langjährigen Intendanten Ansgar Haag in den Ruhestand. Nach 16 Jahren beendet am Samstag (ab 19.30 Uhr) eine Galaveranstaltung die Ära Haag an der südthüringischen Bühne. 280 Besucher werden nach Angaben einer Theatersprecherin zu der Gala erwartet, bei der auch Musikstücke aus Inszenierungen in seiner Amtszeit zu hören sein sollen. Im Anschluss warte eine große Überraschung auf den künftigen Rentner, sagte die Sprecherin. Haag hatte 2005 die Intendanz des Theaters übernommen.

Er war Nachfolger des Schweizers Res Bosshart, der mit seiner modernen Auffassung von Theater nicht den Nerv des theaterästhetisch eher konservativen Meininger Publikums getroffen hatte. Haag hingegen schaffte eine laut Theater „ausgezeichnete“ Auslastungsquote. Zu seinen Erfolgen in Meiningen zählten vor allem Richard-Wagner-Inszenierungen.

Mit Beginn der neuen Spielzeit übernimmt Jens Neundorff von Enzberg den Posten des Meininger Theaterintendanten. Er arbeitete bereits von 1992 bis 1996 als Dramaturg in Meiningen. In der ersten Spielzeit unter Haags Nachfolger übernimmt mit Markus Lüpertz (80) einer der bekanntesten deutschen Künstler die Regie für die Puccini-Oper „La Bohème“ und ist auch für Bühnenbild und Kostüme verantwortlich. Der gebürtige Ilmenauer Neundorff von Enzberg übernimmt im Herbst auch die Leitung des Landestheaters Eisenach.