Anna Gallina als Zeugin zu Untreue-Ermittlungen befragt

Von dpa
Anna Gallina, Vorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Hamburg, spricht.
Anna Gallina, Vorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Hamburg, spricht. Georg Wendt/dpa/Archivbild

Hamburg - Im Zusammenhang mit den Ermittlungen gegen ihren früheren Lebenspartner Michael Osterburg hat die Hamburger Staatsanwaltschaft Justizsenatorin Anna Gallina (Grüne) als Zeugin befragt. „Die zeugenschaftliche Vernehmung von Frau Gallina hat begonnen und wird angesichts des sehr umfangreichen Sachverhalts fortgesetzt werden“, teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Zuvor hatte „Bild“ online berichtet.

Die Ermittlungen gegen Osterburg laufen seit gut einem Jahr. Ihm wird vorgeworfen, als ehemaliger Grünen-Fraktionschef im Bezirk Mitte jahrelang Fraktionsgelder veruntreut zu haben, indem er private Ausgaben über die Fraktion abrechnete. Im Raum stehen knapp 70.000 Euro, darunter für viele Restaurantbesuche aus einer Zeit, als er und Gallina noch ein Paar waren.