Arbeiten an Verkehrsbeeinflussungsanlage: Brücke gesperrt

Bauarbeiten sind notwendig, für die Autofahrer meist lästig. Auf der Rügenbrücke ist trotz der Arbeiten an der Elektrik das Fahren zu den Hauptverkehrszeiten möglich.

Von dpa 08.06.2021, 14:44
Ein Schild weist auf eine Baustelle hin.
Ein Schild weist auf eine Baustelle hin. Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Stralsund - Wegen des fälligen Austauschs von elektrischen Teilen der Verkehrsbeeinflussungsanlage ist die Rügenbrücke am Dienstag gesperrt worden. Die Arbeiten werden zunächst bis Mittwoch dauern, allerdings kann der Verkehr von Dienstagnachmittag an bis Mittwochvormittag wieder fließen, wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr am Dienstag mitteilte. Der Verkehr werde in diesem Zeitraum in beide Fahrtrichtungen über den Rügendamm geleitet. Insgesamt seien auf der gut 2800 Meter langen Brücke mehrere Hundert Zeichen wie Kreuze oder Pfeile zu wechseln. Das werde in den kommenden Jahren nach und nach abschnittsweise folgen.

Dem Landesamt zufolge ist die Brücke seit knapp 14 Jahre in Betrieb. „Die jetzigen Arbeiten an der Verkehrssteuerungsanlage sind notwendig und benötigen Tageslicht sowie gute Wetterbedingungen.“ Nur so könne die Sicherheit der Arbeitskräfte und der Verkehrsteilnehmer gewährleistet werden. Während der Arbeiten seien die Insel Rügen und das Festland immer erreichbar.