Auf Gegenfahrbahn geraten: Zwei Tote, ein Schwerverletzter

Von dpa 07.07.2021, 18:44
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Brande-Hörnerkirchen - Bei einem frontalen Zusammenstoß zwischen zwei Autos im Kreis Pinneberg sind am Mittwoch zwei Menschen ums Leben gekommen. Zudem wurde ein Mann schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 80-Jähriger aus Barmstedt aus Richtung Groß Offenseth-Aspern kommend in Richtung Brande-Hörnerkirchen. Sein Auto geriet aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden Wagen eines 83-Jährigen aus Elmshorn zusammen, der schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der 80-Jährige und seine gleichaltrige Beifahrerin starben.