Ausschüsse entscheiden über Landeslisten zur Bundestagswahl

Von dpa

Hannover/Bremen - Der niedersächsische Landeswahlausschuss entscheidet heute über die Zulassung der Landeslisten zur Bundestagswahl. Das Gremium überprüft in einer öffentlichen Sitzung (10.00 Uhr), ob die Listen mit den Kandidaten der Parteien den Anforderungen des Bundeswahlgesetzes und der Bundeswahlordnung entsprechen.

Dabei geht es vor allem um Formalien: So wird zum Beispiel überprüft, ob die Kandidaten volljährig sind und ihrer Kandidatur zugestimmt haben. Laut Landeswahlausschuss haben in Niedersachsen 23 Parteien ihre Listen eingereicht. Auch in der Bremer Bürgerschaft kommen am Freitag die Wahlleiter zur Entscheidung zusammen. Hier werden die Landeslisten von 22 Parteien überprüft.