Unfälle

Auto gerät auf A31 unter Sattelzug: 31-Jähriger stirbt

Von dpa 04.09.2021, 10:44 • Aktualisiert: 04.09.2021, 12:37
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Wietmarschen - Bei einer Kollision zwischen einem Auto und einem Sattelzug auf der Autobahn 31 ist am Samstagmorgen ein 31 Jahre alter Mann getötet worden. Er saß in dem Auto und war Beifahrer eines 27-Jährigen, der lebensgefährliche Verletzungen erlitt, wie ein Polizeisprecher am Vormittag mitteilte. Ersten Erkenntnissen zufolge wollte sich der 27-jährige Fahrer nach einem Überholvorgang wieder auf dem rechten Fahrstreifen einordnen. Dabei geriet er mit seinem Wagen aus zunächst ungeklärten Gründen unter einen vorausfahrenden Sattelzug.

Beide Männer wurden eingeklemmt, der 31-Jährige starb. Der Fahrer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus nach Meppen geflogen. Die Vollsperrung der A31 in Fahrtrichtung Emden zwischen der Anschlussstelle Wietmarschen und der Anschlussstelle Geeste sollte voraussichtlich bis zum Mittag andauern.