Autofahrer nach Ausweichmanöver schwer verletzt

Von dpa 06.06.2021, 15:22
Ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr ist im Einsatz.
Ein Rettungsfahrzeug der Feuerwehr ist im Einsatz. Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Geesthacht - Ein 25 Jahre alter Autofahrer ist bei Geesthacht (Herzogtum Lauenburg) nach einem Ausweichmanöver mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und dabei schwer verletzt worden. Der 25-Jährige und ein entgegenkommender 57 Jahre alter Motorradfahrer wichen sich am Sonntagmittag auf der kurvigen Strecke gegenseitig aus, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Das Auto streifte den Motorradfahrer leicht und prallte anschließend gegen einen Hang und blieb auf der Seite liegen.

Der Autofahrer wurde mit schweren Verletzungen von einem Rettungshubschrauber, sein 23 Jahre alter Beifahrer ebenfalls verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Der Motorradfahrer konnte seine Fahrt fortsetzen.