Basketball

Basketball: Niners-Präsidentin Schönherr hört auf

Von dpa 10.09.2021, 16:06 • Aktualisiert: 12.09.2021, 07:49
Ein Ball liegt auf einem Basketball-Spielfeld.
Ein Ball liegt auf einem Basketball-Spielfeld. Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Chemnitz - Micaela Schönherr wird als Präsidentin des Basketball-Bundesligisten Niners Chemnitz nicht erneut zur Wahl antreten. Das teilte der Club am Freitag mit. Auf der Mitgliederversammlung der Niners am 17. September werde sich der Vorstand neu aufstellen.

„Es waren fünf sehr schöne, aufregende und vor allem sehr erfolgreiche Jahre. Schweren Herzens habe ich jedoch aus zeitlichen und familiären Gründen entschieden, das Amt zur Verfügung zu stellen“, sagte Schönherr. Unter der Führung der Unternehmerin war Chemnitz 2020 der Aufstieg in die Bundesliga sowie der anschließende Klassenerhalt gelungen.