Basketball ProA: Rostock Seawolves erhalten Lizenz

Von dpa

Rostock - Die Rostock Seawolves haben die Lizenz für die Teilnahme an der Basketball ProA in der kommenden Saison erhalten. Das teilte der Club am Donnerstag mit. „Wir freuen uns sehr über die Lizenz ohne Auflagen und können es kaum erwarten, dass es Mitte September endlich wieder losgeht“, sagte der Sportliche Leiter Jens Hakanowitz.

Die Saisonvorbereitung soll im August beginnen, allerdings ohne Nicolas Buchholz. Nach etwas mehr als acht Jahren Zugehörigkeit verlässt der Spieler die Seawolves auf eigenen Wunsch und will sich einem ProB-Team anschließen. „Ein langer Weg hier in meiner Heimat geht vorerst zu Ende“, sagte er und dankte dem Club und den Fans für die Unterstützung. „Wir haben sehr viel zusammen erlebt, Höhen und Tiefen, und für mich wird es Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen. Deshalb habe ich mich dazu entschieden, den Verein zu wechseln.“