Bauernhaus bei Brand zerstört: Etwa 450.000 Euro Schaden

Von dpa
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Hude - Beim Brand eines Bauernhauses im Landkreis Oldenburg ist in der Nacht zum Freitag ein Schaden von etwa 450.000 Euro entstanden. Die drei Bewohner blieben unverletzt, wie die Polizei am Morgen mitteilte. Eine 51-jährige Frau konnte sich mit ihren beiden Söhnen im Alter von 10 und 16 Jahren rechtzeitig retten.

Am späten Donnerstagabend wurden die Einsatzkräfte zu einem Feuer in einem Stall gerufen, der mit einem Wohngebäude zusammenhing. Für die aufwendigen Löscharbeiten waren etwa 100 Feuerwehrleute bis kurz vor 5 Uhr im Einsatz. Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.