Beach-Volleyball

Beachvolleyball-DM: Bergmann/Harms stoppen Vizeweltmeister

Von dpa 05.09.2021, 13:05
Julius Thole (r) und Clemens Wickler gehen über den Court.
Julius Thole (r) und Clemens Wickler gehen über den Court. Frank Molter/dpa/Archivbild

Timmendorfer Strand - Die Vizeweltmeister Julius Thole und Clemens Wickler sind bei den deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften ausgeschieden. Das Nummer-eins-Team verlor am Sonntag im Halbfinale gegen die Hamburger Trainingskollegen Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms mit 1:2 (24:22, 13:21, 15:17). „Endlich haben wir das abgerufen, was wir können“, kommentierte der 30 Jahre alte Bergmann die Chance auf den ersten nationalen Meistertitel in Timmendorfer Strand. „Der Trend zeigt seit einiger Zeit bergauf“, sagte Harms (27).

Bergmann/Harms sind seit vier Jahren Nationalteam Nummer drei bei den Männern und trainieren am zentralen Verbandsstützpunkt in Hamburg. Nicht alle Erwartungen sind in dieser Zeit „aus verschiedenen Gründen“ aufgegangen. Das habe unter anderen an vielen Verletzungen und auch den persönlichen Entwicklungen gelegen, bemerkte Bergmann. Als beste Resultate stehen bisher ein zweiter Platz beim deutschen Championat 2018, ein neunter Rang auf der Welttour und Platz 17 bei der Heim-WM 2019 zu Buche.

An der Ostsee nutzte das Duo nun eine Schwächephase von Thole/Wickler. „Sie haben ein sehr gutes Spiel gezeigt. Am Ende haben wie selbst zu viele Fehler gemacht“, erklärte Blockspieler Thole.

Im Finale am Sonntagnachmittag (15.30 Uhr) treffen Bergmann/Harms auf Alexander Walkenhorst und Sven Winter, die kein Nationalteam sind und noch nie Meister waren. Für die Düsseldorfer, die sich im Halbfinale gegen das Überraschungsteam Benedikt und Jonas Sagstetter aus Unterhaching mit 2:0 (21:12, 21:13) klar durchsetzten, ist es das letzte gemeinsame Spiel. Bergmann/Harms werden mit Blick auf Olympia 2024 in Paris nicht mehr als Nationalteam gehandelt.