Bewohner stirbt bei Feuer in Wohnhaus in Leer

Von dpa
Ein Dachschild mit der Aufschrift „Notarzt“ ist auf einem Einsatzwagen angebracht.
Ein Dachschild mit der Aufschrift „Notarzt“ ist auf einem Einsatzwagen angebracht. Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Leer - Bei einem Feuer in einem Mehrparteienhaus in Leer ist ein Mensch ums Leben gekommen. Rettungskräfte bargen den 54 Jahre alten Mann noch aus einer Wohnung. Eine Reanimation blieb jedoch ohne Erfolg, wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte. Weitere Bewohner des Hauses seien nicht verletzt worden.

Laut Polizei leben in dem Mehrparteienhaus insgesamt 14 Personen. Ob alle bei dem Ausbruch des Feuers auch im Haus waren, war zunächst nicht bekannt. Auch die Ursache des Brandes in der Nacht zu Montag blieb zunächst unklar.