Uelzen

Brand in Obdachlosenunterkunft: Bewohner in Gewahrsam

Von dpa Aktualisiert: 30.09.2022, 14:13
Ein Feuerwehrfahrzeug steht auf dem Hof eines Feuerwehrgerätehauses.
Ein Feuerwehrfahrzeug steht auf dem Hof eines Feuerwehrgerätehauses. Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Uelzen - In einer Obdachlosenunterkunft in Uelzen hat am frühen Donnerstagabend ein Zimmer gebrannt. Gegen den 28-jährigen Bewohner des Zimmers wird nun wegen schwerer Brandstiftung ermittelt. Dies teilte die Polizei Uelzen am Freitagmorgen mit. Der Brand sei noch vor Eintreffen der Feuerwehr bereits von Bewohnern der Unterkunft gelöscht worden, so dass keine weiteren Zimmer beschädigt wurden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens sei noch nicht bekannt. Der Bewohner befinde sich nun in polizeilichem Gewahrsam.