Brandenburg: Mehr Pflegebedürftige als im Bundesschnitt

Von dpa

Potsdam - In Brandenburg wächst die Zahl pflegebedürftiger Menschen stetig. Innerhalb von zehn Jahren nahm sie um vier Fünftel zu: Während 85 801 Menschen im Jahr 2009 auf Pflege angewiesen waren, stieg die Zahl bis 2019 auf 153.971, wie das Sozialministerium am Sonntag in Potsdam mitteilte. Der Anteil der Pflegebedürftigen an der Bevölkerung machte 2009 noch 3,4 Prozent aus, zehn Jahre später waren es bereits 6,1 Prozent. Das ist laut Ministerium mehr als der Bundesdurchschnitt von 5,1 Prozent. Die Zahl pflegebedürftiger Brandenburgerinnen und Brandenburger wird auch weiter zunehmen, wie aus den „Daten und Fakten zur Pflege im Land Brandenburg“ hervorgeht.