Brandstiftung in Obdachlosenunterkunft: Mann festgenommen

Von dpa
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. Friso Gentsch/dpa

Uelzen - Nach mehreren Brandstiftungen in einer Uelzener Obdachlosenunterkunft hat die Polizei einen tatverdächtigen 47-Jährigen vorläufig festgenommen. In den Mittagsstunden war es nach ersten Ermittlungen an mindestens drei Stellen zu Brandausbrüchen gekommen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Betroffen waren zwei Mülltonnen sowie ein Lagerschuppen. Es entstand ein Schaden von einigen Tausend Euro. Bei dem Tatverdächtigen handele es sich um einen Bewohner der Unterkunft, der bereits wegen einer Vielzahl von Brandstiftungen und Sachbeschädigungen durch Feuer aufgefallen ist.