Bremer Polizei nimmt Raser und Poser ins Visier

Von dpa 09.06.2021, 15:21
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht.
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Bremen - Die Bremer Polizei hat im gesamten Stadtgebiet verstärkt Raser und Poser in den Fokus genommen. Negativer Spitzenreiter war ein 22-jähriger Autofahrer, der mit 120 Stundenkilometern unterwegs war, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Erlaubt waren nur 50 km/h. Ein 21-Jähriger wurde in einem Auto mit manipulierter Abgasanlage gestoppt. Insgesamt kontrollierte die Polizei am Montag und Dienstagabend 17 Fahrzeuge. Auf einige Raser kämen nun entsprechende Fahrverbote und empfindliche Bußgelder zu.